300 Jahre KNILL Gruppe

(Weiz, Jänner 2012) Der weltweit tätige, Weizer Familienbetrieb – KNILL Gruppe – feiert 2012 das 300-jährige Firmenbestehen. Auch die 200 Mio. € Umsatzgrenze wird erstmals in der Firmengeschichte überschritten werden.

Zwölf Generationen haben aus der Klingenschmiede am Weizbach einen international tätigen High-Tech-Konzern geformt, der heute Komponenten und Systeme für die Energie- und Kommunikationsinfrastruktur liefert.

Ein geschichtlicher Rückblick:
Der Beginn war 1712 als Josef Mosdorfer als Klingenschmied von Bayern nach Weiz kam. Er heiratete die Witwe Anna Lehr und führte die in Weiz ansässige Klingenschmiede fort.

Seit damals ist die Schmiede unter dem Namen „Mosdorfer“ bekannt. Mitte des 18. Jahrhunderts baute man die Schmiede zu einem Serienfertigungsbetrieb aus. Zu dieser Zeit erlangte die Klingenerzeugung Mosdorfer Monopolstellung in der Belieferung der kaiserlichen Armee mit Säbeln. Auch das erste Markenzeichen in der Firmengeschichte des Betriebes – Drei Klingen - tritt im 18. Jahrhundert in Erscheinung. Im Jahr 1784 erhielt man die Konzession zur Sichelproduktion und erweiterte so das Produktsortiment.

Gesellschaftlich engagierte man sich in der Gemeinde bereits in frühen Jahren so war der erste Bürgermeister von Weiz 1850 ein Mosdorfer, zwei weitere folgten. Auch die Mosdorfer-Ehefrauen unterstützen zum Beispiel die Gründung des Weizer Kindergartens und den Ausbau des Weizer Krankenhauses.

Moritz Mosdorfer, der im Jahr 1915 den Betrieb weiterführte, war der letzte männliche Nachkomme. Mit der Heirat seiner zweiten Tochter Herta Mosdorfer und Friedrich Knill begann die Ära Knill.

Unter Friedrich Knill kam es im Jahr 1949 mit dem ersten Auftrag über Freileitungsarmaturen für die 220-kV Leitung Kaprun-Ernsthofen zur entscheidenden Wende im Produktionsprogramm. Im Jahr 1974 übernahm Gunther Knill das Unternehmen und baute es kontinuierlich zu einer international bedeutenden Firmengruppe aus. Seit knapp zehn Jahren führen nun seine Söhne Georg und Christian Knill die Unternehmensgruppe.

Die KNILL Gruppe heute umfasst 26 Unternehmen mit über 1.600 Mitarbeitern in 15 verschiedenen Ländern weltweit. Im Wirtschaftsjahr 2011/2012 wird man erstmals die 200 Mio. € Umsatzgrenze überschreiten.

Das 300 Jahr Jubiläum wird das ganze Jahr 2012 hindurch mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. Den Auftakt machte man bereits am 13. Jänner mit dem Firmenball im forumKloster Gleisdorf, an dem 440 Mitarbeiter aus 14 Ländern weltweit den Start des Jubiläumsjahres feierten. Am 2. Juni findet am Standort in Weiz ein Tag der offenen Tür statt. Neben Einblicken in die Mosdorfer Produktion wird auch die Wiedereröffnung des umgebauten Firmenmuseums sowie die „Welt der KNILL Gruppe“ ein Programmhighlight bilden. Darauf folgt am 26. Juni noch ein klassisches Styriarte Konzert in der Weizbergkirche zu dem Partner der KNILL Gruppe geladen werden. Den Abschluss der Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr bildet der dreitägige Kundenevent die „i-Tagung“, die vom 12. bis 14. September stattfinden wird.

 




Historische Bilder

MOSDORFER GmbH, Mosdorfergasse 1, 8160 Weiz, Tel.: +43 3172 2505 - 0, Fax: +43 3172 2505 - 29, office@mosdorfer.com
LinkedIn Xing